Über das Denken hinausgehen

Aktualisiert: Juli 5

Gerne teile ich mir Dir ein paar für mich sehr essentielle und inspirierende Zeilen und Worte von Eckart Tolle.


"Der Strom der Gedanken hat eine enorme Triebkraft, die dich leicht mitreißen kann. Jeder Gedanke gibt vor, sehr wichtig zu sein. Er will deine Aufmerksamkeit auf sich konzentrieren. Hier ist eine spirituelle Übung für dich: Nimm deine Gedanken nicht so ernst."


Wie leicht lassen wir uns von unserem eigenen begrifflichen Denken gefangen nehmen! Der menschliche Verstand hält in seiner Wissbegier und seinem Verlangen nach Verständnis und Kontrolle seine Ansichten und Standpunkte irrtümlich für die Wahrheit. Er sagt: So und nicht anders ist es. ⁠

Du musst über das Denken hinausgehen, um dir darüber klar zu werden, dass jede Interpretation deines eigenen Lebens oder des Lebens und Verhaltens von jemand anderem und jede Beurteilung einer beliebigen Situation nichts weiter als ein Standpunkt ist, eine von vielen möglichen Betrachtungsweisen. Sie ist nichts weiter als ein Bündel von Gedanken. ⁠

Die Wirklichkeit ist jedoch ein vereintes Ganzes, in dem alle Dinge miteinander verwoben sind und nichts für sich und aus sich allein existiert. Das Denken fragmentiert die Wirklichkeit - es zerstückelt sie in Begriffsfetzen. ⁠

Der Verstand ist ein nützliches, machtvolles Werkzeug, aber er ist auch sehr einengend, wenn du dein Leben vollkommen ihm überlässt und nicht erkennst, dass er nur ein kleiner Aspekt des Bewusstseins ist, das du bist.⁠

Mehr zu dem Thema findest du in der kostenfreien Mediathek von Eckart Tolle.


Photo Credit: Unsplash, Marco Paulo Prado

35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

SUMMER SOLSTICE