Spirituelle Prinzipien für ein erfolgreiches Business

Für mich passt Spiritualität und ein erfolgreiches Business zu leben und führen zu 100% zusammen. Gerade als Unternehmerin und Visionärin mit viel Herzblut. Denn nur wenn wir authentisch unseren Weg verfolgen, das heißt unsere Träume und Leidenschaft in Einklang mit unseren beruflichen Zielen sind, können wir auch beruflich erfolgreich sein und authentisch einen Fußabdruck in unserer Gemeinschaft hinterlassen. Was für mich Spiritualität bedeutet erfährst Du hier.


Stelle Dir jeden Tag die Frage: Wie kann ich heute dienen? Was kann ich heute verändern?

Wie kann ich den meisten Impact geben? Was kann ich heute durch mich zum Ausdruck bringen?


"Be passionate and be involved in what you believe in, an do it as thoroughly and honestly and fearlessly as you can."


Laura Malina Seiler teilt in ihren Podcast, Folge 336, 6 spirituelle Prinzipien, wie du dir ein erfülltes und erfolgreiches Business erschaffen kannst, und zwar egal, ob du selbständig oder angestellt bist. Ich will die wichtigsten Erkenntnisse hieraus mit Euch teilen.


"DAS UNTERNEHMEN, IN DEM DU ARBEITEST, KANN NUR SO ERFOLGREICH SEIN, WIE DU DICH SELBST ERFOLGREICH SEIN LÄSST." Laura Malina Seiler


  1. Nutze deine Intuition als deine innere Führung. Das heißt Entscheidungen auf Basis der Intuition zu treffen. Höre auf die innere Stimme in dir und vertraue ihr. Richte den Blick nach innen und suche den Ort des Vertrauens und der Hoffnung in dir. Die Meditation führt dich zu diesen Ort, deiner inneren Stimme und Intuition. Folge Impulsen die dich auf den richtigen Weg bringen werden. Deine Intuition als inner guiding System nutzen als GPS. Treffe deine Entscheidung nicht aus der Angst heraus!

  2. Dream big as hell! Erlaube dir so groß wie möglich zu träumen. Setze dir große Ziele und Visionen. Setze dir ganz klare Ziele für dein Unternehmen, Projekte, Job etc. Schreibe dir diese auf, stelle dir Fragen wie zB: Wieviele Menschen will ich erreichen? Welche Projekte möchte ich starten? Achtung Ziele in der Gegenwart aufschreiben! Das heißt zB. Ich verdiene bis zum Datum xy €150.000 durch mein Coaching/Buch/Produkte etc. Gehe in das Gefühl rein. Wie fühlt es sich an wenn du das Ziel erreicht hast? Passe deine Energie, deine Stimmung an dieses Ziel an. Passe deine Glaubenssätze an deine Ziele an. Was musst du in Dir verändern um an das Ziel zu kommen? Komme in deine Selbstwahrnehmung, in die Selbstliebe und Selbstfürsorge. Welche alten Glaubenssätze darfst du loslassen? Verändere deine Schwingung, deine Energie um in die Energie deiner Ziele zu kommen. Sehe es als Tanz und Spiel mit den Universum.

  3. Dein Wachstum = Dein Unternehmenswachstum. Dein Unternehmen kann immer nur so viel wachsen wie du selber wächst. Unterschätze niemals was ein einziger Mensch dazu beitragen kann. Schaue dir deine Glaubenssätze an. Was sagt dein Money-Mindset zum Wachstum?

  4. Money is good! Geld ist neutral. Geld ist eine Form von Energie, eine Möglichkeit Mehrwert zu schaffen. Geld ist eine Resource für dich, was dich wachsen lässt. Löse dich von den Gedanken, dass wenn du gutes tust kein Geld dafür verlangen darfst. Desto mehr Geld du hast desto mehr gutes kannst du tun. Geld ist für dich eine spirituelle Ressource damit du deinen Impact vergrößern kannst und andere auch davon profitieren können. Erlaube dir Geld zu nehmen für die Dinge die tust.

  5. Was ist deine Intention. Was möchtest du verändern? Was ist deine Absicht mit dem was du tust? Wie kannst du den größtmöglichen positiven Einfluss auf deine Gemeinschaft, dein Umfeld und die Welt nehmen? Was möchtest du mit deiner Arbeit bewirken? Setze dir eine Intuition für alles was du tust. Was ist dein warum? Setze dir eine große allgemeine Intention und einzelne Intentionen, für spezielle Tage, Entscheidungen, Emails, Projekte, Produkte die du kreierst etc. Das ist die Energie die ankommen wird. Versuche das was du tust, was du kreierst mit der größtmöglichen Intention der Liebe, der Verbundenheit, der Kraft und Begeisterung zu leben. Und es wird zu dir zurück kommen. Where your focus goes, energy flows. Deine Energie fließt immer dahin worauf du deinen Fokus legst.

  6. Hole dir Unterstützung. Erlaube Dir um Hilfe zu bitten und Unterstützung anzunehmen. Gehe in die Co-Kreation. Hole dir Unterstützung sei es von einem Coach, Mitarbeiter, Freunden etc. Das Universum ist voll von Ressourcen. Bitte um Hilfe.


"KONZENTRIERE DICH IMMER AUF DIESEN EINEN MENSCHEN, FÜR DEN DAS, WAS DU TUST, ALLES VERÄNDERN WIRD. WEIL DAFÜR IST ES DAS WERT. UND WENN ES NUR “EIN MENSCH IST UND EIN LEBEN” IST. DANN IST ES DAS WERT GEWESEN. SELBST, WENN DIESER EINE MENSCH DU SELBER BIST."

Laura Malina Seiler

Credit @unsplash